HÄNGENDE GÄRTEN

Hängende Gärten

Ein Architekturentwurf der Stadtkrone für Halle von Walter Gropius in VR

Ein interaktives Ausstellungsprojekt, das den Entwurf “Hängende Gärten” vom Bauatelier Prof. Walter Gropius für die Stadtkrone von Halle in der virtuellen Realität umsetzt. Als Teil des Team Stadtkrone.VR ist der Fokus unserer Arbeit die Interaktion innerhalb der VR-Anwendung sowie die  Zusammenführung und Ausgestaltung des VR-Modells. Das Areal inklusive Stadthalle, Museum und Sportforum wird ohne komplexe Eingabegeräte für alle Museumsbesucher begehbar.

Entstehung:

April 2019 bis September 2019

Projektrahmen:

Team Stadtkrone.VR der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle in Kooperation mit dem Volkspark Halle e.V.

Ein- und Ausblenden der Navigationskarte der Stadtkrone

Ziel der Arbeit war eine hohe Zugänglichkeit der VR-Anwendung durch Verzicht auf komplexe Eingabegeräte. Um auf Controller zur Eingabe zu verzichten, wird die Neigung des Kopfes genutzt. Schauen Besucherinnen auf ihre Füße, so öffnet sich eine miniaturisierte Version des Geländes der Stadtkrone.

Video der Kartennavigation in Virtual-Reality

Auf der Karte sind Marker platziert, die für spannende Ansichten des Geländes stehen. Durch ein kurzes Verweilen des Blickes teleportieren sich die Besucherinnen zur gewünschten Ansicht.

Video der Teleportnavigation in Virtual Reality

Zusätzlich können sich die Besucherinnen durch direkt platzierte Marker über das Gelände bewegen.

Website des Gesamtprojekts (Projektplakat © Volkspark Halle, Elisabeth Schunck)